Mozarteum

Suchergebnisse

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
press_release
events
museums
Filter by Categories
Research
Unkategorisiert
KONZERTE

Performance

Ballett Gala: Mozart Moves!

Salzburger Landestheater

27/01/2019 20:00 Uhr

Konzert teilen

Preise:
175,-/ 140,-/ 105,-/ 80,-/ 55,-/ 30,-/

Tickets

Künstler

  • Mozarteumorchester Salzburg
  • Riccardo Minasi (Dirigent )
  • Marie Sophie Hauzel (Klavier )
  • Reginaldo Oliveira (Choreographie / Konzeption )
  • Ensemble des Balletts des Salzburger Landestheaters
  • und andere

Programm

Jeunehomme Pas de deux

Elisa Carrillo Cabrera & Mikhail Kaniskin

Staatsballett Berlin

Choreographie: Uwe Scholz

Musik: Klavierkonzert Nr. 9 „Jeunehomme“, 2. Satz Solistin: Marie Hauzel

 

Kreation Oliveira

Anaïs Chalendard & Kt. Flavio Salamanka

Boston Ballet & Ballett des Salzburger Landestheaters

Choreographie: Reginaldo Oliveira

Musik: Maurerische Trauermusik KV 477

 

Kreation Oliveira

Márcia Jaqueline & Luke Schaufuss

Ballett des Salzburger Landestheaters & Scottish Ballet

Choreographie: Reginaldo Oliveira

 

Pas de deux aus dem Ballett „moZART“

Yen Han & Kt. Flavio Salamanka

Ballett Zürich & Ballett des Salzburger Landestheaters

Choreographie: Heinz Spoerli

Musik: Klaviersonate Nr. 12 in -Dur, KV 332, 2. Satz Adagio & Streichquintett in g-Moll KV 516, 4. Satz Adagio-Allegro
Solistin: Marie Hauzel, Streichquintett: N.N.

 

Pas de deux Rosalinde und Orlando

aus "Wie es Euch gefällt"

Silvia Azzoni & Alexandre Riabko

Hamburg Ballett

Choreographie: John Neumeier

Musik: Adagio für Violine und Orchester in E-Dur, KV 216

 

N.N. 

Igone de Jongh & Vito Mazzeo

Het Nationale Ballet

Choreographie: Hans van Manen

 

Kreation Vinklát

Ondřej Vinklát & Jakub Rašek

Prager Nationalballett

Choreographie: Ondřej Vinklát

Musik: Ouvertüre zur Oper „Figaros Hochzeit“, KV 492

 

Breakdance Battle

The Wolfer & B Girl Sina

Breakdance

Choreographie: The Wolfer & B Girl Sina

Musik: Ouvertüre zur Oper „Die Zauberflöte“, KV 620 

 

Kreation Heise

Chigusa Fujiyoshi, Iure de Castro

Ballett des Salzburger Landestheaters

Choreographie: Andreas Heise

Musik: Adagio und Fuge in c-Moll, KV 546

 

Kreation Oliveira

Chigusa Fujiyoshi, Márcia Jaqueline, Larissa Mota

Ersatz: Karine de Matos, Mikino Karube

Ballett des Salzburger Landestheaters

Choreographie: Reginaldo Oliveira

Musik: Serenade Nr. 13 für Streicher in G-Dur „Eine kleine Nachtmusik“ KV 525, 1. Satz

 

Kreation Salamanka

Naila Fiol, Chigusa Fujiyoshi, Gabrielle Juvêncio, Mikino Karube

Lúcio Kalbusch, Lucas Leonardo, Niccolò Masini

Ballett des Salzburger Landestheaters

Choreographie: Kt. Flavio Salamanka

Musik: Sinfonie Nr. 1 in Es-Dur, KV 16, I. Satz Molto allegro

 

Kreation Salamanka

Diego da Cunha, Iure de Castro, Paulo Muniz, Pedro Pires

Ballett des Salzburger Landestheaters

Choreographie: Kt. Flavio Salamanka

Musik: Aus „Ein Musikalischer Spaß“

 

Ausschnitt aus dem Ballett „Amadeus“

Karine de Matos – Pedro Pires

Diego da Cunha, Iure de Castro, Paulo Muniz

Ballett des Salzburger Landestheaters

Choreographie: Peter Breuer

Musik: Deutscher Tanz KV 586 Nr. 12; Contretanz „Das Donnerwetter“ KV 534, Larghetto aus dem Klarinettenquintett (Orchesterfassung) KV 581

 

Kreation Oliveira

Miriam Kacerova & Roman Novitzky

Stuttgarter Ballett

Choreographie: Reginaldo Oliveira

 

Kreation Oliveira

Ensemble

Ballett des Salzburger Landestheaters

Choreographie: Reginaldo Oliveira

 

 

Diese glänzend besetzte Ballettgala eröffnet eine neue Zusammenarbeit der Mozartwoche mit dem Landestheater Salzburg. Nach einem Konzept des Choreographen Reginaldo Oliveira verbinden sich von ihm ausgewählte, stilistisch ganz unterschiedliche Choreographien einzelner Sätze aus Mozarts Werken, die vom klassischen Ballett über Modern Dance bis hin zum Break Dance reichen – denn Mozarts Musik ist zeitlos. Verbunden wird das Ganze durch Briefe, in denen Menschen von Mozarts Bedeutung für ihr Leben berichten.

Neuproduktion. Stiftung Mozarteum Salzburg in Kooperation mit dem Salzburger Landestheater