Mozarteum

Suchergebnisse

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
press_release
events
museums
Filter by Categories
Research
Unkategorisiert
KONZERTE

Szenisches

Messias

Haus für Mozart

26/01/2020 20:00 Uhr

Konzert teilen

Preise:
250,-/ 210,-/ 180,-/ 135,-/ 100,-/ 75,-/ 30,-/ 10,-/

Order Your Tickets

Künstler

  • Les Musiciens du Louvre (Orchester )
  • Bachchor Salzburg
  • Marc Minkowski (Dirigent )
  • Robert Wilson (Regisseur / Bühne & Licht Designer )
  • Elena Tsallagova (Sopran )
  • Wiebke Lehmkuhl (Alt )
  • Richard Croft (Tenor )
  • José Coca Loza (Bass )
  • Nicola Panzer (Co-Regie )
  • Stephanie Engeln (Co-Bühnen Design )
  • John Torres (Co-Licht Designer )
  • Jacques Reynaud (Kostüm Designer )
  • Manu Halligan (Make Up Designer )
  • Konrad Kuhn (Dramaturgie )

Programm

Mozart

The Messiah KV 572. Oratorio in three parts for soloists, choir and orchestra by Georg Friedrich Händel (HWV 56) edited by Mozart

Mozarts deutsch gesungene Fassung des „Messias“ ist zwar berühmt, aber selten zu hören. 1789 im Auftrag des Barockliebhabers Gottfried van Swieten entstanden, enthält diese tiefgreifende Bearbeitung von Händels berühmtestem Oratorium nicht zuletzt opulente, neu komponierte Holzbläser: Zu den bloß zwei Oboen des Originals treten Flöten, Klarinetten und Fagotte mit wichtigen Aufgaben, und auch die Blechbläserstimmen sind adaptiert. Marc Minkowski und Les Musiciens du Louvre werden nicht nur als Experten für Händel und Mozart gleichermaßen gefeiert, sondern sind auch ein Teil der musikalischen Familie der Mozartwoche.

Anlässlich ihrer Rückkehr zum Festival verbindet sich ihre Brillanz nun erstmals mit der speziellen, meditativen Kunst des Kultregisseurs Bob Wilson: eine faszinierende Verquickung von Zeiten und Stilen auf mehreren Ebenen