Suchergebnisse

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
press_release
events
museums
Filter by Categories
Research
Unkategorisiert
Kinder und Jugend

Kinder und Jugend – Konzerte

Der KlangKarton bietet seinen Besucher*innen ein umfangreiches, altersspezifisch aufbereitetes Konzertangebot. Klassische Musik im kammermusikalischen Rahmen bildet dabei den Mittelpunkt, um den die Konzert-Angebote im Kinder und Jugendprogramm KlangKarton kreisen – mit der Ausnahme des Projekts Mozart Kinderorchester. Da finden die symphonischen Werke Mozarts ihren Platz.

Mittendrin (unter 4 Jahren)

Bei uns sind die kleinen und großen Zuhörer*innen immer mittendrin im Geschehen: Es darf mitgesungen und mitgetanzt oder gemütlich auf Polstern sitzend einfach nur zugehört werden. Musik soll erlebt und erfahren und auf spielerische Weise der Zugang zu vielfältigen Klangwelten eröffnet werden.

 

Es gibt viel zu erleben: immer neue Instrumente, Gesang, Sprache und bewegte Momente fügen sich zu einem außergewöhnlichen Konzerterlebnis zusammen.

Die Konzerte werden von Doris Valtiner mit unterschiedlichen Ensembles gestaltet.

 

In Kooperation mit dem Orff-Institut der Universität Mozarteum Salzburg.

 

Die Programme bieten wir als Familien- und Krabbelgruppenkonzerte an.

Lausch-Konzerte (ab 4 Jahren)

Still lauschend um nichts zu verpassen. Dann wieder in Bewegung, tanzend, singend. In vier „märchenhaften“ Konzertprogrammen können große und kleine Zuhörer*innen im kammermusikalischem Rahmen ganz nah an der Musik sein und den Musiker*innen auf die Tasten, Saiten und Ventile schauen.

 

Die Konzerte werden von Monika Sigl-Radauer moderiert und zusammen mit unterschiedlichen Ensembles aus Salzburg gestaltet. Alle vier Programme bieten wir als Familien- und Kindergartenkonzerte an.

 

In Kooperation mit dem Rucksack-Projekt Integrationsbüro Stadt Salzburg.

Piccolo-Konzerte (6+)

Bei den Jeunesse Piccolo-Konzerten geht es diesmal ziemlich ungewöhnlich zu: es werden groovige Tangos getanzt, unbekannte Sprachen gesprochen, mit dem Klang von Saxophonen Bilder gemalt und der berühmteste Wolf der Musikgeschichte gefangen.

 

Groovige Tangos und beschwingte Walzerklänge eröffnen den Zyklus: In „Tritsch-Tratsch-Tango“ switcht das junge Tiroler Groovin’ Tango Quintett – die Gewinner des „BePhilharmonic:

Strauß Music Contest 2016“ – gekonnt zwischen argentinischen und wienerischen Tanzrhythmen.

Marko Simsa und das Ensemble Sonos Vienna erzählen das musikalische Märchen vom kleinen Peter und seinem Freund, dem Vogel, die mit außergewöhnlichem Mut und einer großen Portion Schlauheit den großen, grauen Wolf besiegen. Im dritten Konzert lassen das Aureum Saxophonquartett und Schauspielerin Gioia Osthoff vor den Ohren der Zuhörer*innen

Mussorgskis klangmalerische Gemälde und Bilderwelten neu entstehen. Zuletzt entführt das Duo Braz Bazar das Publikum „Mit offenen Armen“ und mitreißenden Rhythmen in eine Welt aus persischen Klängen, Gesang und Tanz.

 

In Kooperation mit Jeunesse Österreich.

 

Die Stiftung Mozarteum Salzburg ist Sitz der Jeunesse Salzburg, eine Geschäftstelle der Jeunesse Österreich.

Bazar-Konzerte (10+)

Verschiedene Interpretationen von Mozarts Sonate für Klavier und Violine F-Dur KV 376, locker gespielt und besprochen.

 

Präsentiert von Sophia Nussbichler und Philip Huber wird dieser Klassiker von ganz verschiedenen Seiten beleuchtet. Angereichert durch interessante Fakten über Mozart und dessen Zeit moderiert durch Expert*innen und Wissenschaftler*innen bringen die beiden jungen K+nstler’innen verschiedene Ansätze zum Klingen.

 

Mit Sophia Nussbichler (Violine), Philip Huber (Klavier), Herbert Lindsberger, Klara Flieder-Pantillion, Axel Petri-Preis (Moderation)

 

Im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums Kinder- und Jugendprogramm.

 

Termin:

 

Sonntag 30.09.2018, 17.30 Uhr

Eintritt frei

 

 

Die Kammer (15+)

Schwebend zwischen Tanz und Traum

Für Jugendliche ab 15 Jahren und interessierte Junggebliebene

Dauer: ca. 60 Minuten

Ort Wiener Saal, Stiftung Mozarteum Salzburg

 

Das Konzertformat „Die Kammer“ bedeutet in erster Linie, einen Raum zu füllen – mit Musik, mit Experimenten, mit äußerer und innerer Bewegung. In verschiedensten Formen erforscht „Die Kammer“ diese Räume – mal durch das Zusammentreffen von Musik und Szene, mal durch das reine, auf das Hören fokussierte Erlebnis.

 

Wenn Zsófia Boros über die Saiten der Gitarre tanzt, klingt alles mühelos und musikalisch glasklar – egal ob langsam oder schnell, wild oder getragen. „Diese [Interpretation] ständig in Bewegung zu halten und die Werke jedes Mal von einer anderen, neuen Perspektive zu betrachten, zu verarbeiten und vorzutragen ist doch das Wundervollste an der Musik!“ (Zsófia Boros)

 

Der Wiener Saal verwandelt sich für dieses Solo-Konzert „Schwebend zwischen Tanz und Traum“ in einen Zuhörraum mit verschiedenen Sitzgelegenheiten. Die Besucher*innen wählen selbst, ob sie dem Konzert liegend oder sitzend, auf Sesseln oder Kissen ruhend lauschen möchten. Nichts soll

das ungetrübte Zuhörerlebnis stören.

 

Mit Musik von Quique Sinesi, Mathias Duplessy, Björn Meyer, Wolfgang Muthspiel…

 

Termin: Dienstag 28.05.2019, 10 Uhr

Anmeldung: Mag. Sven Werner
Tel. +43-662-88 940 29
E-Mail: s.werner@mozarteum.at

Kinder- und Jugendabonnements

Mit den beiden Festivals Mozartwoche und DIALOGE so wie den Saisonkonzerten bietet die Stiftung Mozarteum Salzburg das ganze Jahr über abwechslungsreiche Konzerte auf hohem musikalischen Niveau. Für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 26. Lebensjahr gibt es zahl reiche Ermäßigungen.

 

Jugendtickets & Studierende

Alle Kammermusik-Konzerte, Orgel & Film sowie Konzerte des Festivals DIALOGE können zu jeweils

€ 10,- besucht werden (nach Verfügbarkeit).

 

Mozartwoche

Nach Verfügbarkeit werden Jugend- und Studententickets für Konzerte der Mozartwoche ausgegeben: für Veranstaltungen in der Stiftung Mozarteum zu € 10,-, in den Festspielhäusern zu € 15,-. Diese Karten sind ab zwei Wochen vor Beginn der Mozartwoche (24.1. bis 3.2.2019) erhältlich.

 

Jugendabonnement

Kinder und Jugendliche können drei Kammermusik-Konzerte ihrer Wahl aus der Konzertsaison zum

Preis von € 15,– besuchen.

 

 

Flatrate-Ticket

Für nur € 50,– können Schüler*innen, Student*innen und Auszubildende bis zum vollendeten 26. Lebensjahr alle von der Stiftung Mozarteum im Großen Saal veranstalteten Konzerte während der Saison besuchen – 17 Konzerte 2018/19! Das Angebot gilt für folgende Konzertreihen: Kammermusik,

Orgel & Film, DIALOGE sowie after work (WienerSaal). (Gilt nicht für Konzerte des Mozarteumorchesters oder der Camerata Salzburg.)

 

Für alle Ermäßigungen gilt die Altersbeschränkung bis zumvollendeten 26. Lebensjahr. Der Kartenverkauf ist nur unter Vorlage des Schüler-, Studenten- oder Lehrlingsausweises möglich. Jugendkarten sind nicht übertragbar.

Spezielle Angebote für Schulklassen

Egal ob klassisch, zeitgenössisch, experimentell oder unterhaltsam… mit den Konzertformaten Kammermusik, Orgel &Film, DIALOGE und Mozartwoche finden Schulpädagog*innen stets interessante Musikprojekte, die den Unterricht bereichern.

Auf Anfrage organisieren wir auch gerne Meet & Greets mit Künstler*innen oder konzipieren für Schulklassen Workshops, die auf den Konzertbesuch vorbereiten.

 

Saisonkonzerte 2018/19
Alle Kammermusik-Konzerte sowie Orgel & Film können im Klassenverband
besucht werden (ausgenommen sind Fremdveranstaltungen).

Schüler*innenkarte zu € 5,-

 

Festival DIALOGE 2018
Das Programm erscheint im September 2018 und steht dann zum Download auf
www.mozarteum.at

Schüler*innenkarte zu € 5,-

 

Mozartwoche 2019
Nachfolgende Konzerte können als Schulkonzerte gebucht werden.

Schüler*innenkarte für Konzerte
in der Stiftung Mozarteum € 10,-
in den Festspielhäusern € 15,-

 

#04 Freitag, 25.01.2019
11.00 Uhr, Stiftung Mozarteum, Großer Saal
Renaud Capuçon, Alexander Lonquich

 

#22 Dienstag, 29.01.2019
11.00 Uhr, Stiftung Mozarteum, Großer Saal
Janine Jansen, Gregory Ahss, Amihai Grosz,
Henning Kraggerud, Jens Peter Maintz

 

#30 Donnerstag, 31.01.2019
11.00 Uhr, Stiftung Mozarteum, Großer Saal
Hagen Quartett

 

#34 Freitag, 01.02.2019
11.00 Uhr, Stiftung Mozarteum, Großer Saal
Il Giardino Armonico, RIAS Kammerchor,
Giovanni Antonini, Giulia Semenzato,
Marianna Pizzolato, Paul Schweinester,
Theo Hoffman

 

#45 Sonntag, 03.02.2019
18.00 Uhr, Haus für Mozart
Mozarteumorchester Salzburg,
Salzburger Bachchor, Ivor Bolton,
Olga Peretyatko, Felix Klieser