Mozarteum

Suchergebnisse

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
press_release
events
museums
Filter by Categories
Research
Unkategorisiert
Kinder und Jugend

Projekte

Manche Angebote passen in keine Kategorie – und das ist auch gut so. Sie finden ihren Platz in unseren Projekten, die sich dadurch charakterisieren, dass sie neue Spielarten mit und durch Mozart zulassen und außergewöhnliche Begegnungen schaffen.

 

Informationen und Anmeldung:

Sven Werner

Schwarzstr. 26, 5020 Salzburg

Tel. +43 (0) 662 889 40 28

s.werner@mozarteum.at

 

© FOTO FLAUSEN/ISM

Mozart Kinderorchester

Für Kinder von 7 bis 12 Jahren

 

Das Mozart Kinderorchester der Stiftung Mozarteum Salzburg: das sind rund 60 junge Musiker*innen zwischen sieben und zwölf Jahren, die mit spielerischem Charme, Lebendigkeit und Spaß am Musizieren ihr Publikum begeistern.

 

Als Projekt will das Mozart Kinderorchester jungen Musiker*innen die Möglichkeit geben, Orchestererfahrungen im internationalen Kontext zu sammeln und sich im Rahmen der Mozartwoche zu präsentieren. Sie stellen sich damit den Anforderungen der Werke Mozarts und zeitgenössischer Komponist*innen mit großem Enthusiasmus.

Infos zum Aufnahmeverfahren und sonstigen Fragen:

s.werner@mozarteum.at

 

In Kooperation mit
Städtische Musikschule Traunstein, Landesmusikschule Mondsee, Städtische Musikschule Bad Reichenhall, Musikschule Trostberg, MLV Laufen, Musikschule Grassau, Musikschule Burghausen, Musikschule Mühldorf, Musikschule Teisendorf, Universität Mozarteum Salzburg

 

Mit besonderer Unterstützung von
Peggy Weber McDowell und Jack McDowell

Plattform Tanz

Angebot für Schulklassen, Ausbildungsstätten und Performer*innen aller Niveaus

In der Tanzstadt Salzburg boomt eine Vielfalt an Tanzstilen, Tanztechniken und Tanzrichtungen: Im schmissigen Cha Cha Cha schwingen, über den Boden rollen und an  Kontaktpunkten lehnen, attraktive Formationen bilden, auf Spitze in Pirouetten rotieren, kreative Gedanken explorieren und choreografisch gestalten. Die Plattform Tanz bietet ambitionierten Choreograf*innen als Solisten, im Duo oder mit einer Tanzgruppe die Möglichkeit, sich und ihre Performances genreübergreifend gegenseitig und einer tanzinteressierten Öffentlichkeit zu präsentieren. Egal ob Ballett, Standard, Show- oder Urban Dance, zeitgenössischer oder kreativer Tanz – alles kann am Samstag, den
23. Jänner im Rahmen der Mozartwoche 2021 im Wiener Saal der Stiftung Mozarteum Salzburg gezeigt werden.

 

Plattform Tanz ist offen für alle Tanzstile, Schulklassen, Vereine, Tanzschulen, Ausbildungsstätten und freie Performer*innen aller Niveaus. Die einzige Voraussetzung ist, dass in der Choreografie die Musik Mozarts verwendet wird. Eine hochkarätig besetzte Fachjury freut sich auf kreative, spannende, ausdrucksstarke, witzige, technisch vielseitige
Ideen und gibt ihr fundiertes Feedback zu den Präsentationen. Wir freuen uns auf viele kreative und spannende Beiträge.

 

Bewerbungsrichtlinien unter www.mozarteum.at/plattformtanz

Fragen an plattformtanz@mozarteum.at

Rhapsody in School

Für Jugendliche ab 12 Jahren

Auch in dieser Saison ist die Stiftung Mozarteum Salzburg wieder Kooperationspartnerin von „Rhapsody in School“. Auf diese Weise wollen wir die Begegnung von Schulklassen mit Künstler*innen, die in unserem Haus auftreten, ermöglichen. Die Künstler*innen sind an einem Vormittag Gast der teilnehmenden Klassen in der Schule; die Klassen besuchen das Konzert oder die Generalprobe der Künstler*innen.

„Rhapsody in School“ wurde von dem Pianisten Lars Vogt ins Leben gerufen. Mit dem Projekt verkürzen Musikerinnen und Musiker, die sonst auf großen Bühnen spielen, den Abstand zwischen sich und ihrem Publikum. Abseits von Orchestergraben und Presserummel vermitteln die bekannten Persönlichkeiten, was Musik für sie bedeutet. Durch Hörbeispiele und den persönlichen Einblick in ihren Beruf möchten sie Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für ihr Instrument und für Musik weitergeben. Da die Schulbesuche der Künstler*innen in der Regel erst sehr kurzfristig vereinbart werden können, informieren Sie uns bitte, wenn Sie mit Ihrer Klasse bei „Rhapsody in School“ teilnehmen möchten. Wenn eine Musikerin oder ein Musiker Ihre Schulklasse besuchen kann, werden wir uns gerne bei Ihnen melden.

 

Termin und Dauer nach Absprache
Ort: an der Schule
Kostenloses Angebot

 

Partnerschule

Die gewählte Partnerschule ist direkter Ansprechpartner für die Entwicklung neuer Projekte innerhalb des Kinder- und Jugendprogramms der Stiftung Mozarteum Salzburg.

Ziel dieses Projekts ist es, Schüler*innen individuelle Zugänge zu klassischer und zeitgenössischer Musik zu ermöglichen, ihre Kreativität zu fördern, Zugänge zur Stiftung Mozarteum Salzburg und ihrem musikalischen Programm zu erleichtern und durch Zusatzangebote ein noch intensiveres Erleben bei den Aufführungen zu ermöglichen.

 

Interessierte Schulen können sich unter
klangkarton@mozarteum.at anmelden.

#WegezuMozart

Das Online-Angebot für Kinder und Jugendliche zum Mitmachen und Anschauen.

Das Online-Angebot #WegezuMozart des Kinder- und Jugendprogramms der Stiftung Mozarteum gibt Einblicke in die vielfältigen Aktivitäten des klangkarton. Dort finden Kinder und Jugendliche witzige und unterhaltsame Videos, Bilder und vieles mehr, das aufmuntert und die Langeweile vertreibt.

 

Zum anderen bietet #WegezuMozart ab sofort informative Materialien, die Wissenswertes über Wolfgang Amadé Mozart, sein Leben, über Musik und Instrumente sowie über die Mozart-Museen bereitstellen. Zudem gibt es Bastelideen und Arbeitsblätter zum Downloaden. Ausschnitte aus Konzerten und andere interessante Videos sind dort ebenfalls zu entdecken.
Regelmäßiges Vorbeischauen lohnt sich, das Angebot wird stetig ausgebaut!
www.mozarteum.at/wegezumozart

 

Das klangkarton-Team freut sich auf Ihr Feedback und steht für weitere Ideen unter klangkarton@mozarteum.at zur Verfügung.
Gerne erarbeiten wir auch mit Lehrer*innen gemeinsam neue Inhalte, die im Unterricht eingesetzt werden können.

VWA Musik Preis

Die Stiftung Mozarteum Salzburg verleiht jährlich einen Preis für vorwissenschaftliche Arbeiten im Fachbereich Musik. Die eingereichten Arbeiten müssen von einer Salzburger Schule stammen und mit der Note „Sehr gut“ beurteilt worden sein.

Ziel der Stiftung Mozarteum ist es, die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit musikspezifischen Themen zu stärken. Inhaltlich muss die Arbeit deshalb einen eindeutigen Bezug zum Thema Musik aufweisen. Die beste Arbeit wird mit einem Preis in Form von Eintrittskarten zu Konzerten der Stiftung Mozarteum Salzburg ausgezeichnet, der einen Wert in der Höhe von 300,- Euro hat. Bei gleichwertigen Arbeiten wird der Preis aufgeteilt.

 

Einreichfrist: Mitte Mai 2021

Die Arbeiten sind in schriftlicher Form einzureichen an:

FI Christa Musger
Bildungsdirektion Salzburg
Aignerstr. 8, 5020 Salzburg

Teachers' Club

Das Mozart-Netzwerk für Leher*innen

 

Für eine optimale Zusammenarbeit zwischen den Schulen und der Stiftung Mozarteum wird ein ganzjährig aktiver „Teachers’ Club“ mit vielen Vorteilen für Mitglieder angeboten. Ein Treffpunkt für Lehrkräfte aus Salzburg und Umgebung, die sich in einem kulturellen Rahmen begegnen, Gespräche führen, sich austauschen und Schüler*innen die vielfältige Welt der Kunst zugänglich machen möchten. Mitglieder des „Teachers’ Club“ werden zu Veranstaltungen eingeladen, erhalten Informationen vor der Veröffentlichung und haben die Möglichkeit, Angebote für Schulklassen vorab zu reservieren. Wir bieten außerdem individuelle Betreuung bei der Planung und Durchführung von Projekten sowie Veranstaltungsbesuchen.

Die Anmeldung für den teachers’ Club ist ganzjährig möglich:
s.werner@mozarteum.at

 

Teachers‘ Club Termin: Dienstag, 13.4.2021, 17.30 Uhr