Mozarteum

Suchergebnisse

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
press_release
events
museums
Filter by Categories
Research
Unkategorisiert

Nachrichten

Lesen Sie die neuesten Nachrichten über Alles, was in der Stiftung Mozarteum rund um die Mozartwoche, die Saisonkonzerte, die Mozart-Museen, die Wissenschaft und in anderen Bereichen passiert.

Die erste digitale kritische Edition von Leopold Mozarts Gründlicher Violinschule ist online

Auch ohne seine beiden musikalischen Kinder wäre Leopold Mozart (1719–1787) heute noch nicht vergessen: Sein Versuch einer gründlichen Violinschule, der 1756 (im Geburtsjahr von Wolfgang Amadé Mozart) erstmals im Druck erschienen ist, ist das bedeutendste deutschsprachige Lehrwerk für Streichinstrumente aus dem 18. Jahrhundert. Bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts wurde sie mehrmals nachgedruckt und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Noch heute spielt sie in der musikalischen Ausbildung, nicht nur für Studierende der sogenannten Historischen Aufführungspraxis, eine bedeutende Rolle.

Mit seinem Lehrwerk will Leopold Mozart nicht nur das Spiel auf der Violine, sondern das Musizieren mit der Violine vermitteln. Die Violinschule bildet damit bis heute einen wichtigen Schlüssel für das Verständnis der Musik Wolfgang Amadé Mozarts und seiner Zeit.

Die Online-Edition von Leopold Mozarts Gründlicher Violinschule von 1756 ist Bestandteil der Digitalen Mozart-Edition, eines Kooperationsprojekts zwischen der Stiftung Mozarteum Salzburg und dem Packard Humanities Institute in Los Altos (Kalifornien). Die Edition bietet erstmals eine nach wissenschaftlichen Kriterien erarbeitete Textfassung vereint mit den Vorteilen einer digitalen Ausgabe, die nicht nur für Profimusiker, sondern auch für Laien intuitiv zugänglich ist:

  • Freier Online-Zugang
  • Textübertragung in moderner, leicht lesbarer Schrift
  • Hochauflösende Faksimiles der Originalseiten in Parallel-Ansicht zur Übertragung
  • Anzeige der zahlreichen Musikbeispiele in modernem Notensatz
  • Volltext-Suchfunktion
  • Rasche Navigation über den originalen Index
  • Open Source: elektronische Texterfassungen frei verfügbar für alle nicht-kommerziellen Zwecke

Nach der Erstausgabe von 1756 werden in den nächsten Monaten weitere Fassungen in die Edition integriert. Dazu gehören die erweiterte zweite deutsche Auflage (erschienen 1769), zeitgenössische Übersetzungen ins Niederländische und Französische, eine moderne englische Übersetzung sowie eine umfassende wissenschaftliche Kommentierung.

Projekt-Homepage: https://dme.mozarteum.at/text-editions/violinschule/

Direkter Einstieg in die Edition: https://dme.mozarteum.at/digital-editions/violinschule