Saal-Vermietung

Schwarzstr. 26, 5020 Salzburg
Tel:+43 (0) 662 889 40 22
Fax:+43 (0) 662 889 40 50

Großer Saal

Der Große Saal mit seinem einmaligen Ambiente ist geeignet für Veranstaltungen bis 800 Besucher.

Die ausgezeichnete Akustik erlaubt Konzerte von Solisten über Kammermusikensembles bis zu großen Orchestern, mit Programmen von klassischer Musik bis zur Unterhaltungsmusik. Das einmalige Ambiente verleiht jeder von Ihnen gewünschten Veranstaltung einen festlichen und exklusiven Charakter – ob Konzert, Produktpräsentation oder Aktionärsversammlung.

Im Mai 2010 wurde die Propter-Homines-Orgel im Großen Saal eingeweiht.

 

Fassungsvermögen:
Konzertbestuhlung: ca. 800 Besucher

 

Neben dem Großen Saal und dem Wiener Saal führt das Pausenfoyer mit Buffet unmittelbar in den „Bastionsgarten“, der Ihren Gästen mit Zugang zum Mirabellgarten „Salzburg pur“ bietet. Den Eingang zum Großen Saal bildet das großzügige Foyer mit den Garderoben und den Stiegenaufgängen als architektonisches Kleinod Salzburgs.

Die Stiftung Mozarteum verfügt über gut ausgestattete Nebenräume und eine ausgezeichnete Infrastruktur. Der Saal ist barrierefrei, verfügt über einen behindertengerechten Lift und zwei Rollstuhlplätze. Unsere erfahrenen Mitarbeiter unterstützen Sie professionell bei der Planung und Betreuung Ihrer Veranstaltung.

Wiener Saal

Der Wiener Saal eignet sich für Kammerkonzerte bis 200 Personen, Tagungen oder festliche Dinner für bis zu 100 Personen.

Zeitgleich mit dem Großen Saal erbaut, finden Sie im Wiener Saal der Stiftung Mozarteum dasselbe exklusive Ambiente wieder. Der Saal bietet sich besonders für Kammerkonzerte, Tagungen im intimen Rahmen, festliche Dinner und exklusive Präsentationen an.

Die Konzertbestuhlung im Wiener Saal ist variabel; die Anzahl und Anordnung der Sessel werden nach Ihren Wünschen bestimmt. Der Wiener Saal ist auch für eine gemeinsame Nutzung mit dem Großen Saal ideal.

Fassungsvermögen:
Konzertbestuhlung: bis 200 Personen
Dinnerbestuhlung: bis 100 Personen
Stehempfang: 200 Personen

Konzertsaal Villa Vicina

Villa Vicina

Die Villa Vicina, in direkter Nachbarschaft zum Mozarteum in der Schwarzstraße 30, bietet Raum für Konzerte und Veranstaltungen wie Lesungen, Workshops usw. im kleinen, feinen Rahmen mit bis 150 BesucherInnen. Der neue, helle und einladende Veranstaltungssaal der Stiftung Mozarteum ist über einen Aufzug barrierefrei zugänglich und mit modernster Technik ausgestattet. Die Wandgestaltung wurde in Zusammenarbeit mit Akustikprofis konzipiert.  Ein genauer Blick lohnt sich hier, denn dabei wird Wolfgang Amadé Mozart zitiert: Soundwaves aus Mozarts Klarinettenkonzert KV 622 umfassen den Raum. Hinzu kommt ein großzügiger Bar- und Garderobenbereich. Im Sommer lassen sich die Konzertpausen im schönen Garten genießen.

 

In dem neu adaptierten Gebäude, einer Gründerzeitvilla aus dem Jahr 1873, werden künftig die after work-Konzerte, Lieder- und Kammermusikabende der laufenden Konzertsaison sowie Veranstaltungen des DIALOGE-Festivals und der Mozartwoche einen neuen Spielort finden.

 

Fassungsvermögen:
Konzertbestuhlung: bis 150 Personen

 

Derzeit ist keine Vermietung möglich.