Mozarteum

Suchergebnisse

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
press_release
events
museums
Filter by Categories
Research
Unkategorisiert

Nachrichten

Lesen Sie die neuesten Nachrichten über Alles, was in der Stiftung Mozarteum rund um die Mozartwoche, die Saisonkonzerte, die Mozart-Museen, die Wissenschaft und in anderen Bereichen passiert.

Feiern Sie mit uns 300 Jahre Leopold Mozart

Wir feiern 300 Jahre Leopold Mozart – feiern Sie mit uns!

Festkonzert am 4. April, 19.30 Uhr im Großen Saal

Den Auftakt für das Jubiläumsjahr zu Leopold Mozarts 300. Geburtstag gibt die Stiftung Mozarteum mit einem Festkonzert zu seinen Ehren am 4. April: An diesem Abend wird die Camerata Salzburg unter der Leitung von Andreas Spering einen Einblick in das kompositorische Schaffen von einem der berühmtesten Papas der Musikgeschichte geben. Auf dem Programm stehen Werke von Leopold Mozart sowie ein frühes Werk seines Sohnes Wolfgang.

Programm und Tickets

 

 

Ausstellung: Leopold Mozart: Musiker – Manager – Mensch – ab 5. April 

50 Jahre lebte und wirkte Leopold Mozart in Salzburg. Er war nicht nur der Verfasser einer europaweit verbreiteten Violinschule, sondern auch ein produktiver Komponist, langjähriger Hofmusiker und Geiger, Vizekapellmeister, geschickter Notenstecher und Kopist. Zudem war er ein erfolgreicher Pädagoge, kluger Erzieher und Förderer seiner begabten Kinder Maria Anna und Wolfgang Amadé, geschätzter Gelehrter, aufmerksamer Beobachter und ein exzellenter Briefschreiber. Er war seiner Frau Anna Maria ein liebevoller Ehemann und sorgender, bisweilen belehrender Familienvater, er galt als geselliger Gastgeber, gebildeter Leser, sammelnder Kunstfreund, leidenschaftlicher Theater- und Opernbesucher. Leopold Mozart schuf sich ein weitverzweigtes Netzwerk an Kontakten, war ein zielstrebiger Organisator, umsichtiger Reisemanager und Konzertveranstalter. Er war gläubiger Katholik, Freimaurer, provokanter Untertan, Freigeist und Mann der Aufklärung, der sowohl Kollegen als auch Musikerwitwen und -waisen unterstützte.

All diesen, teilweise noch wenig bekannten Aspekten des ereignisreichen Lebens von Leopold Mozart spürt die umfassende Ausstellung nach, die in dieser Dichte und Fülle von Originalen einzigartig ist. Gezeigt werden rund 80 Exponate, darunter wertvolle Brief- und Musikautographe, Drucke, Dokumente sowie Memorabilia, Gemälde und Grafiken.

Die Sonderausstellung ist vom 5. April 2019 bis zum 9. Februar 2020 im Mozart-Wohnhaus zu sehen.
Führungen: Jeden zweiten Dienstag im Monat findet eine öffentliche Führung durch die Ausstellung statt, erste Termine sind der 9. April und der 14. Mai 2019 jeweils um 18 Uhr.

 

 

Internationale Mozart-Tagung am 5. und 6. April: Leopold Mozart und die Lebenswelt der Aufklärung

Die Tagung ist darüber hinaus auch offen für andere Fragestellungen der aktuellen Mozart-Forschung. Die Teilnahme an allen öffentlichen Vorträgen ist frei.

Anmeldung erwünscht
Email: conference@mozarteum.at
Tel.: +43 662 88940 64

Das Programm der Tagung finden Sie hier.