Mozarteum

Suchergebnisse

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
press_release
events
museums
Filter by Categories
Research
Unkategorisiert

Nachrichten

Lesen Sie die neuesten Nachrichten über Alles, was in der Stiftung Mozarteum rund um die Mozartwoche, die Saisonkonzerte, die Mozart-Museen, die Wissenschaft und in anderen Bereichen passiert.

Wir sind Teil der VIELEN

Die Stiftung Mozarteum Salzburg hat die Erklärung der VIELEN unterzeichnet

 

DIE VIELEN stehen für Vielfalt und Freiheit der Kunst. Über 400 kulturschaffende Institutionen und Vereine in Österreich sind bereits Teil dieser Gemeinschaft, 2.300 sind es in Deutschland, wo Die VIELEN 2017 ins Leben gerufen wurden. Für uns, die Stiftung Mozarteum Salzburg, steht es außer Frage hier ebenfalls dabei zu sein, um unseren Beitrag für ein offenes, solidarisches Miteinander zu leisten.

 

„Vielfalt kann sich nur in Freiheit entfalten, ohne politische und ideologische Einmischungen und Instrumentalisierungsversuche. Gerade in Kunst, Kultur und Musik braucht es viele, damit es klingt, auch die Stimmen jener, die wenig gehört oder die an den Rand gedrängt werden. Darum sind wir gern ein Teil der VIELEN und treten an gegen Ausgrenzung, Abwertung und Hetze. Nur gemeinsam können wir glänzen“, erklärt Andreas Fladvad-Geier, der Konzertchef der Stiftung Mozarteum.

 

DIE VIELEN begreifen Kunst und Kultur und ihre Einrichtungen als offene Räume – Räume, die Vielfalt und Mehrdeutigkeit erfahrbar machen.

WIR SIND VIELE – JEDE_R EINZELNE VON UNS!
Solidarität statt Privilegien.
Es geht um alle.
Kunst und Kultur bleiben frei.

 

DIE VIELEN sind ein Zusammenschluss von Aktiven der Kulturlandschaft in Österreich. Sie organisieren Aktionen, Happenings, Veranstaltungen, die sich gegen Hass wenden und bieten als aktives Netzwerk eine Plattform zur Vernetzung im Sinne einer Solidarisierung an. Die Vielfalt von DIE VIELEN spiegelt sich in der Vielfalt der aktiven Mitglieder. Eine Teilnahme von KünstlerInnen aller Sparten sowie MitarbeiterInnen unterschiedlichster Funktionen der Kulturinstitutionen und Kunstuniversitäten ist deshalb für die Arbeit von DIE VIELEN ebenso wichtig wie die Zusammenarbeit mit anderen Initiativen, die sich gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Rassifizierungen etc. engagieren. DIE VIELEN sind keine Interessensvertretung der beteiligten Institutionen und Einzelpersonen, vielmehr engagieren sich DIE VIELEN gemeinsam und ehrenamtlich für eine solidarische, offene Gesellschaft. Die Mitarbeit an DIE VIELEN steht allen offen, die Theater und Kunst machen, um für eine plurale, gerechte Gesellschaft einzutreten, in der Marginalisierung und Rassifizierung aufgelöst und unterschiedliche Bedürfnisse und Fähigkeiten von Menschen bedacht werden.

 

Mehr Information hier: DIE VIELEN