DIALOGE

Rückblick auf das Festival DIALOGE

Anlässlich des Mozart-Jahres 2006 wurde das Festival Dialoge ins Leben gerufen. Vorrangig soll damit ein Publikum angesprochen werden, welches offen für eine Auseinandersetzung mit neuer und klassischer Musik ist. Das Festival lädt dazu zeitgenössische Künstler aus den Disziplinen Musik, Tanz, Literatur, Bildende Kunst und Film ein. Die interdisziplinäre Programmatik der Dialoge versucht, das traditionelle Konzertprotokoll aufzubrechen und neue, starke Hörsituationen zu entwickeln.

Die letzten DIALOGE fanden 2019 unter der Leitung von Andreas Fladvad-Geier statt. Das Festival 2020 wurde pandemiebedingt unter dem Motto „Insight Sounds“ ins Internet verlegt. Nun legen die DIALOGE eine Pause ein – wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Rückblick auf vergangene Dialoge-Festivals

Das Festival DIALOGE steht für das Überschreiten von Genre-Grenzen, für neue Konzertformate und ungewöhnliche Konstellationen in den Räumlichkeiten des Mozarteums. Musik, Tanz, Literatur, Rock, Lounge oder Kunstinstallationen – alles findet hier seinen Platz.