Saisonkonzerte

Matinee Sofa-Konzert: Stadler Quartett, Platt, Shah & Villazón

Termine
17. Juni 2023
11:00
Stiftung Mozarteum, Wiener Saal
Tickets

Preise:EUR 30,00 €Erm. 10,00 €

Konzert teilen:

Theodore Platt

Künstler

  • Stadler Quartett
  • Frank Stadler (Violine)
  • Izso Bajusz (Violine)
  • Predrag Katanic (Viola)
  • Florian Simma (Violocello)
  • Theodore Platt (Bariton)
  • Keval Shah (Klavier)
  • Rolando Villazón (Moderation)

Programm

Mozart

Rondo a-Moll für Klavier KV 511

Shane Woodborne

„Vier Wiener Porträts“ für Klavier solo

Mozart

Aus „Die Zauberflöte“ KV 620:
Arie des Papageno Nr. 21 „Papagena! Papagena!“

Aus „Don Giovanni“ KV 527:
Canzonetta des Don Giovanni Nr. 16 „Deh vieni alla finestra“

Adagio und Fuge c-Moll KV 546

Shane Woodborne

Fantasie für Streichquartett (Uraufführung)

sowie weitere Werke von

Mozart und Shane Woodborne

Die schönsten Gespräche sind wohl jene, bei denen sich das Gegenüber spiegelt, man sich selbst im anderen erkennen kann. Hat Mozart in der Partie des für Emanuel Schikaneder komponierten Papageno nicht auch ein Stück weit ein Selbstporträt geliefert und also dem Genießer einfacher Sinnesfreuden ein Denkmal gesetzt? Und verkörpert nicht Don Giovanni den erotischen Lebenstrieb nebst seinem tödlichen Schatten in Reinkultur? Unterschiedliche Zwiegespräche mit der Vergangenheit führen dagegen das a-Mollrondo KV 511, nämlich mit dem verstorbenen, „besten, liebsten Freund“ Graf Hatzfeld, sowie Adagio und Fuge KV 546, mit der älteren Musiktradition Bachs und seiner Söhne. Der Komponist Shane Woodborne schließlich, seit 30 Jahren Cellist in der Camerata Salzburg, schildert in „Vier Wiener Porträts“ ein Quartett von Freunden und schreibt eine neue Fantasie, die Teil seines 3. Streichquartetts werden soll: Der Ausgangspunkt für spannende Unterhaltung(en) mit Rolando Villazón als Moderator.