Konzert

FRAUENSTIMMEN 2024: MUSIKALISCHE VISITENKARTEN

Termine
25. Mai 2024
19:30
Kardinal-Schwarzenberg-Saal
Tickets

Oder schreiben Sie uns eine Email:

tickets@mozarteum.at

M. Kammerlander & L. v. Stauss

Programm

Monika Kammerlander (Violine), Leonore von Stauss (Hammerklavier) und Olga Kous (Klavier) spielen Werke von Francesca Lebrun (1756–1791), Margarethe Danzi-Marchand (1768−1800), Clara Schumann (1819–1896), Lili Boulanger (1893-1918), Louise Adolpha LeBeau (1850–1927), Dora Pejacevic (1885–1923), Barbara Heller (*1936) u.a.

Margarita Ruprecht, Lesung

Auch wenn diese Komponistinnen in verschiedenen Epochen lebten und unterschiedliche musikalische Richtungen vertreten, gibt es dennoch einige Berührungspunkte zwischen ihnen. Ihr Erfolg war vor allem durch ihren Pioniergeist geprägt, der es ihnen ermöglichte, in einer Zeit, die von männlich dominierten Normen geprägt war, dennoch ihre Leidenschaft für die Musik zu entwickeln und brillante Werke zu komponieren. Manche von ihnen, wie Clara Schumann oder Luise Adolpha LeBeau waren neben ihrer Kompositionstätigkeit auch hervorragende Pianistinnen und Musikerinnen. Die jung verstorbene Lili Boulanger wiederum war als Komponistin so herausragend, dass sie 1913 als erste Frau mit dem Prix du Rome ausgezeichnet wurde. Wie viele andere waren diese Komponistinnen zu Lebzeiten international anerkannt und wurden erst später vergessen.