Suchergebnisse

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
press_release
events
museums
Filter by Categories
Research
Unkategorisiert
Museen

Führungen

Tel: +43 (0) 662 844 313-91

Getreidegasse 9

Fax: +43 (0) 662 84 06 93

museum.service@mozarteum.at

Mo – Fr 9 – 12 am

 

Die beiden Mozart-Museen bieten ein abwechslungsreiches Führungsprogramm. Abgestimmt auf die unterschiedlichen Interessen und Altersstufen von Individualbesuchern, Gruppen und Schulklassen werden das Leben und die Musik von Wolfgang Amadé Mozart vermittelt.

 

Führungen sind nur nach vorheriger Anmeldungen möglich.

Öffentliche Führungen

Wir bieten leider keine regelmäßigen öffentlichen Führungen an. Aber wir freuen uns über Ihre private Buchung unter:

Maria Erker
Tel: +43 (0) 662 844 313-91
museum.service@mozarteum.at

 

Die nächste öffentliche Führung:

Fr 21. September 2018

CARL THOMAS MOZART: THEMENFÜHRUNG ZUM GEBURTSTAG

Führung im Mozarts Geburtshaus, 14 Uhr

 

Wer war eigentlich Carl Thomas Mozart? Neben dem berühmten Vater Wolfgang Amadé Mozart und

seinem musikalischen Bruder Franz Xaver Wolfgang ist der älteste Sohn des Salzburger Musikgenies

beinahe in Vergessenheit geraten. Begeben sie sich mit uns auf Spurensuche.

 

 

 

 

Gruppenbesuch und Schülergruppen ohne Führung

Ohne Buchung einer Führung ist keine Reservierung notwendig.

Ab 10 Personen ermäßigter Gruppentarif:

9,- € pro Person (15,- € Kombiticket)

pro 15 Personen 1 Gratis-Eintritt (jeder 16.)

Schülergruppen (bis 18 Jahre):

Eintritt im Klassenverband 3,- € (4,50 € Kombiticket),

pro zehn Schüler hat eine Lehrkraft freien Zutritt.

Bezahlung mit Voucher nur nach schriftlicher Vereinbarung möglich!

Gruppenführung durch Mozarts Geburtshaus

Die Führung durch die Ausstellung „Wolfgang Amadé Mozart: Der Alltag eines Wunderkindes“ dauert ca. 1 Stunde. (max. 25 Personen oder 1 Schulklasse)

Kosten:

Deutsch: 59.- € zzgl. Museumseintritte

Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch: 70.- € zzgl. Museumseintritte

Bitte buchen Sie schriftlich mindestens zwei Wochen vor dem Wunschtermin!

Sonder- und Abendführungen

Haben Sie Interesse, Mozarts Musik in authentischem Ambiente zu erleben?

So klang es bei den Mozarts

Auf Wunsch organisieren wir gerne für Ihre Gruppe während des Besuchs von Mozarts Geburtshaus eine kleine Klaviervorführung – tagsüber oder außerhalb der Öffnungszeiten.

Entdecken Sie den Originalklang Mozarts auf einem Hammerflügel aus dem 18. Jahrhundert und erfahren Sie Näheres über Tasteninstrumente aus der Mozartzeit.

Dauer: ca. 20 Minuten

Kosten:

Klaviervorführung: 210.- € zzgl. Museumseintritte

Mozart Exklusiv

Möchten Sie Ihren Gästen Mozarts Geburtshaus in besonders exklusiver und intimer Atmosphäre, abseits der Besucherströme präsentieren?

Dann gibt es die Möglichkeit einer Abendführung durch die ehemaligen Wohnräume der Familie Mozart – mit oder ohne Musik.

Kosten:

Museumsöffnung (außerhalb der Öffnungszeiten, inkl. Personal): 360.- €

Führung: 59.- € in Deutsch; 70.-€ in Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch

Klaviervorführung: 280.- € zzgl. Museumseintritte

Gruppenführungen durch das Mozart-Wohnhaus

Auf Wunsch organisieren wir gerne eine individuelle Führung.

Die Führung dauert ca. 1 Stunde. (max. 25 Personen oder 1 Schulklasse)

Kosten:

Deutsch: 59.- € zzgl. Museumseintritt

Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch: 70.- € zzgl. Museumseintritte

Führungen Autographentresor

Führungen im Autographentresor

 

Freitag, 25. Jänner, 15:00 Uhr
Montag, 28. Jänner, 14:00 Uhr
Dienstag, 29. Jänner, 14:00 Uhr
Mittwoch,  30. Jänner, 10:00 Uhr
Donnerstag, 31. Jänner, 16:00 Uhr
Freitag, 1. Februar, 10:00 Uhr

 

Mozart-Wohnhaus, Makartplatz 8. Begrenzte Teilnehmerzahl (20 Personen), Treffpunkt an der Kassa im Mozart-Wohnhaus. Eintritt frei. Zählkarten sind im Kartenbüro der Internationalen Stiftung Mozarteum erhältlich.

Die Bibliotheca Mozartiana der Internationalen Stiftung Mozarteum zeigt in ihrem sonst nicht öffentlich zugänglichen Ausstellungsraum im Autographentresor eine Auswahl wertvoller Mozart-Originale. Zu sehen sind unter anderem der jüngst erworbene Brief Mozarts an Anton Stoll vom 12. Juli 1791, der lange als verschollen galt, sowie das Original des Mozart-Porträts von Doris Stock.